Kostenfreier Versand ab 100,00 € Bestellwert innerhalb Deutschlands

Heavin - die Person dahinter


Herzlich Willkommen zum Heavin Blog.

Die Idee hierzu kam ganz spontan an einem Arbeitstag. Wir sind total begeistert davon und hoffen, euch gefällt sie und ihr könnt uns und Heavin einfach besser kennen lernen.

 

Aber, wer ist eigentlich Heavin?

Die Gründerin von Heavin heißt Sarah Schlösser. Sie ist 28 Jahre alt und stammt ursprünglich aus Bonn / Bornheim. Ihr Freund Vincent und ihre Aushilfe Anna runden das Team ab. Heavin ist ein Vintage Online Shop, wo Werte wie Qualität, Umweltbewusstsein und Individualität großgeschrieben werden.

Und obwohl Vincent und Anna teil des Ganzen sind, ist es doch Sarah, die Heavin verkörpert. 

Wie fing es eigentlich damit an?

Schon seit ihrer Kindheit schlenderte sie mit ihrer Familie gerne über Flohmärkte in der Nähe und mit der Zeit wurde es mehr und mehr zu Sarahs Passion. Während in der Jungend die meisten ihrer Freunde auf Partys gingen, plante Sarah vor allem Partys um die Flohmärkte am Wochenende herum. Da sie sowieso eine Frühaufsteherin ist, fiel es ihr nicht schwer immer früh auf den Märkten zu sein. 

Start in der Arbeitswelt

Nachdem sie mit 19 Jahren ihr Abitur machte, zog sie nach Köln, um eine Ausbildung zur Gestalterin für visuelles Marketing zu beginnen. Dort lernte sie ihr Auge für Ästhetik und visuelles Vorstellungsvermögen weiter zu entwickeln. Die Ausbildung schloss sie mit 22 Jahren erfolgreich ab und hatte nun eine gute Grundlade aus handwerklichen, und technischen Kenntnissen sowie Marketing. Nach einigen Praktika und ein paar Semestern an der Universität begann sie als Vollzeit und Festangestellte zu arbeiten. Doch schnell war klar: schwierige Chef:innen, kein Platz für Selbstbestimmung und die fehlende Leidenschaft sollten es nicht bis zur Rente sein. 

Die alles entscheidende Frage 

Nach wie vor liebte sie Flohmärkte und Vintage. Deshalb stellte sie sich mit 24 Jahren die Frage, was sie denn eigentlich in ihrem Leben machen möchte? Sie war zu dem Zeitpunkt die stellvertretende Store-Managerin eines Start-ups in Köln, jedoch erfüllte Sarah diese Aufgabe einfach nicht. Deshalb stellte sich Sarah die alles entscheidende Frage: Was ist denn das schlimmste, was passieren könnte, wenn ich meine Leidenschaft zum Beruf mache und mich selbstständig mache? 

Beginn von Heavin

Eine große Stärke von Sarah ist, dass sie wenig Zukunftsängste hat. Deshalb sprang sie ins kalte Wasser und begann ein Coaching für Gewerbegründung. In ca. einem halben Jahr erarbeitet sich Sarah mit Hilfe ihrer Coaches sowohl einen Businessplan, als auch Marketing und Logistik Pläne. Sie schaute sich den Markt an, arbeitet an ihrer Website und fand den passenden Namen: Heavin. 

( die Geschichte zu ihrem Namen findest du hier)

Am 15.03.2019 meldete sie ihr Gewerbe an und dieser Tag markiert den Start von Heavin. Sarah sprang von vorn hinein ins kalte Wasser, arbeitet 100% selbständig und lebte von ihren Rücklagen. 

"Ich wusste, dass ich mich zu 100% darauf einlassen musste, um wirklich damit erfolgreich zu werden. Wenn man eine wahre Leidenschaft hat und diese verfolgt, dann brauch man manchmal vielleicht einen langen Atem, aber man wird es schaffen. Denn deine Leidenschaft hält dich am Laufen, macht dir Mut, wenn du Rückschläge hast und lässt dich an dich selbst glauben." {Quote Sarah}

Da Sarah durch ihre Ausbildung und Joballtag bereits Erfahrungen im Einzelhandel machte, fand sich hier eine gute Grundlage für ihren Traum. Jedoch wusste sie auch, dass eine Gründung nicht nur Einkäufe auf dem Flohmarkt und Versand war; Buchhaltung, Marketing und Logistik gehören einfach dazu. 

"Ich glaube, wenn man von allen Aspekten etwas weiß, dann kann man das schaffen und sich hinein denken. Einfach machen! Ich bin auch kein Profi und hasse Buchhaltung, aber genau an solchen Stellen habe ich mir Hilfe gesucht. Sowohl von meinem Coach zu Beginn der Selbständigkeit, als auch von Steuerberatern, Freunden und Kollegen." {Quote Sarah}

Anfang 2021, nach weniger als zwei Jahren konnte Sarah das erste mal eine Aushilfe anstellen, da Heavin mittlerweile so gewachsen war, dass sie nicht mehr alleine hinterher kam.

Wer ist eigentlich Vincent?

Vincent und Sarah sind mittlerweile seit 7 Jahren ein Paar und ihr erstes Date war, wie könnte es anders sein, auf einem Flohmarkt. Damals dachte Vince, dass das ja ganz cool wäre, so wie zweimal im Jahr in den Zoo zu gehen. Sehr schnell erkannte er jedoch, dass Sarah (in seinen Worten) süchtig nach Vintage ist und es ein großer Teil ihrer Persönlichkeit ausmacht. 

Sarah steckte ihren Freund mit ihrer Vintage Liebe an und so gingen die beiden gemeinsam immer weiter darin auf. 

Wie möchte ich arbeiten?

Wenn man Sarah kennen lernt, dann überzeugt sie nicht nur mit ihrer sympathischen und liebevollen Art, nein man kann erkennen, wie Vintage in ihr lebt, dass es sie ausmacht.

Obwohl es leichteres gibt als ein eigenes Business aufzuziehen und seiner Passion zu folgen, ist Sarah einfach eine Erfolgsgeschichte, die Mut macht. Nicht nur ihr selbst, sondern auch uns allen. Was kann den schlimmstenfalls passieren? Diese Frage ist Dreh und Angelpunkt in Sarahs Geschichte zu ihrem Traumberuf.

Und da nichts davon ohne euch möglich wäre, haben wir beschlossen euch einfach mal mehr hinter die Kulissen blicken zu lassen und die Personen hinter Heavin und ihre Gründerin Sarah kennenzulernen.

-alles Liebe, Anna 


Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen